Bowentherapie

Bowen-Therapie – Faszientherapie – Sanfter Druck – Starke Wirkung

Die BowenTherapie (BowTech) ist eine sehr effektive aus Australien stammende Faszientherapie. Es handelt sich hierbei um eine sanfte, ganzheitliche, manuelle Muskel und Bindegewebstechnik (Faszientherapie), die versucht, die Ursachen der Erkrankung durch eine Reorganisation des Körpers zu heilen, Symptome zu behandeln und Schmerzen zu beseitigen.

Grundlage der BowenTherapie ist die naturheilkundlich-osteopathische Sichtweise. Ihre Anwendung erfolgt hauptsächlich über die oberflächlichen Faszien des Körpers und entfaltet so ihre Wirkung auf den ganzen Menschen.

So kommt es zur Verbesserung des Blut- und Lymphflusses, wie auch zu tiefer greifenden, vegetativen Veränderungen, damit werden nicht nur die Muskeln, sondern auch innere Organe positiv beeinflusst.

Das Verblüffendste an der BowenTherapie ist ihre Einfachheit und Effektivität. Sie fördert das allgemeine Wohlbefinden bei Berufstätigen, Kranken, älteren Menschen und Babys, natürlich auch die Leistungsfähigkeit von Sportlern.

Beschwerden entstehen im Körper oft durch Fehlbelastungen von Wirbelsäule und Gelenken, sowie dadurch bedingte Verspannungen der Muskulatur. Einsatzschwerpunkte für die BowenTherapie sind daher alle Erkrankungen, die mit dem Bewegungsapparat zusammenhängen.

Die Arbeit am Körper besteht aus einer Serie von rollenden Griffen, den so genannten Bowen-Moves, mit denen der Bowen-Therapeut gezielt Impulse an Muskeln und Sehnen setzt. Dadurch können Verspannungen und Blockaden gelöst und die Selbstheilungskräfte im Organismus angeregt werden.

Wichtiger Bestandteil der Behandlung sind immer wiederkehrende Ruhepausen zwischen den Bowen-Moves. Denn so wie eine Gitarrensaite Zeit zum Ausklingen braucht, so sind auch dieseRuhezeiten wichtig für die Faszien, um die gegebene Information aufzunehmen und sinnvoll zu verarbeiten.

Die positive Wirkung der BowenTherapie setzt bei den meisten Patienten schon nach wenigen Sitzungen ein und dient bei regelmäßigen Anwendungen der Gesundheitsvorsorge und Gesunderhaltung.

Nicht umsonst klassifiziert die Weltgesundheits Organisation (WHO) die Bowentechnik als eines der erfolgreichsten, besten und erfolgversprechendsten Heilverfahren der Welt.

Vorteilhaft ist es, in einer Serie von 5 Behandlungen, diese international bewährte Faszientherapie, kennenzulernen und zu erleben.

Die Bowen-Therapie zeigt erstaunlich gute Erfolge bei:

  • Jeder Art von Rückenschmerzen
  • Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich
  • Migräne, Kopfschmerz, Kieferprobleme
  • Fozen Shoulder (PHS)
  • Tennisarm, Golferschulter
  • Karpaltunnelsyndrom (CTS)
  • Beckenschiefstand, ISG Blockkaden
  • Steissbein-, Knie-, und Hüftbeschwerden
  • Schmerzen nach Operativen Eingriffen
  • Halux Valgus, Schmerzen in den Füssen
  • Neuralgien
  • Fibromyalgie
  • Restless Legssyndrom
  • Asthma
  • Menustrationsbeschwerden
  • und allgemein Störungen des Lymphflusses

Begleitend bei:

  • Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Schlaganfall / Apoplex
  • Fertilität – Unerfüllter Kinderwunsch
  • Körperbasierter Psychotherapie / Traumatherapie
  • Depressiver Verstimmung
  • Burnout Syndrom
  • CFS – chronischem Müdigkeitssyndrom
  • Schlafstörungen
  • Stress und emotionalen Spannungszuständen

Sie sollten berücksichtigen:
Bei schon länger bestehenden, chronischen Beschwerden braucht es in der Regel mehr als eine Behandlung, um einen Fortschritt wirklich spürbar werden zu lassen.

Fragen Sie nach einem Angebotspreis für einen Fünferblock.

Kinderwunschbehandlung, Kinderwunschbegleitung, bei eingeschränkter Fertilität

Bowen-Therapie – Natürliche Hilfe bei unerfülltem Kinderwunsch. Etwa jedes siebte Paar in Deutschland im Alter zwischen 20 und 50 Jahren ist ungewollt kinderlos und gilt nach klinischer Definition als unfruchtbar. Der Anteil der tatsächlich infertilen Patienten liegt aber bei höchstens zehn Prozent. Bei allen anderen liegt eine sogenannte
„Subfertilität“ zugrunde, also nur eine eingeschränkte Fruchtbarkeit.
Ursachen hier für könnten neben Hormonschwächen und schlechten Spermiogrammen, vorallem emotionaler Stress beim Mann sein und verklebte Faszien im Bereich der Gebärmutter und Eileiter sein.
(Zitat – Der Spiegel)

Ich erinnere mich gut an eine meiner ersten Patientinnen nach Abschluss meiner Ausbildung damals. Silke E. kam eigentlich wegen ihrer Probleme in der Lendenwirbelsäule. Nach drei Behandlungen erklärte sie mir, dass sie „endlich“ schwanger sei und ob es sein könne, dass dies an der Bowenbehandlung liegen könne, denn seid mehr als zwei Jahren haben sie alles versucht um schwanger zu werden, aber nichts habe geholfen. Inzwischen haben die Beiden zwei Kinder problemlos zur Welt gebracht.

Immer häufiger ist es ein unerfüllter Kinderwunsch, der Paare in eine Praxis für Bowentherapie führt. Meist haben diese Paare auf ihrem Weg hin zu ihrem Wunschkind schon einiges durchlebt und auf sich genommen (diverse Untersuchungen in s.g. Reproduktionskliniken, Hormonbehandlungen, künstliche Befruchtungen usw.). Nicht selten
hören wir, dass dies nun ihre letzte Hoffnung sei.

Ich möchte Paare ermutigen, einen alternativen Weg zur Schulmedizin zu gehen oder die schulmedizinischen Bemühungen um eine naturheilkundliche Variante zu erweitern.

Wie kann die BowenTherapie helfen?

Die Bowen-Therapie hat eine nachweisslich eine gute Erfolgsquote bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit. Tests diesbezüglich wurden in Großbritannien, Neuseeland, Australien und den Vereinigten Staaten mit bemerkenswerten Ergebnissen durchgeführt. Die Therapie regt die Selbstregulations- und Selbstheilungskräfte des Körpers an und stärkt Körper, Seele und Geist.

Die Wirkung der sanften Griffe auf den Körper sorgt dafür, dass sich die Strukturen und Organe wieder ihrer Eigenbewegung hingeben können und dadurch ihrer eigentlichen Funktion nachkommen können.
Diese Regulationsfähigkeit der Bowen Therapie führt dazu, das der Menstruationszyklus wieder regelmäßig stattfinden kann und dass Eisprünge wieder geregelt vorkommen. Auch kommt es zur Steigerung der Durchblutung und zur Aktivierung des Lymphsystems. Sind die Geschlechtsorgane bei Frau und Mann wieder besser durchblutet
und im Gleichgewicht, erhöht sich auch die Fruchtbarkeit.

Weiter führt Bowen zu einem Ausgleich im vegetativen und autonomen Teil unseres Nervensystems. Das heißt, es kommt zur Regulation der Drüsentätigkeit, der Herz-Kreislauf-Funktion und Atmung, sowie zu einer tiefen Erholung und Entspannung auf seelischer Ebene – unerlässich für die Empfängnis und den Eisprung.

Bowen in der Schwangerschaft

Bowen eignet sich ebenso hervorragend für werdende Mütter bei der Anpassung an die neue Situation. Körperliche und hormonelle Veränderungen finden statt. Die Beweglichkeit im Beckenbereich der Mutter wird gefördert, um so ideale Voraussetzungen für eine gute Lage des Babys, wie auch für einen guten Geburtsverlauf zu schaffen.

Sowohl das Baby als auch Schwangere werden davon profitieren. Die Bowentechnik unterstützt ohne Risiko für das Ungeborene bei den üblichen Beschwerden, wie Rückenschmerzen und Verspannungen, geschwollenen Beinen, Kreislaufproblemen und Übelkeit, welche häufig durch veränderte Statik und die neue Situation entstehen

Die Bowen Therapie wird ihre Schwangerschaft erleichtern.

Für weitere Informationen oder ein persönliches Gespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.